4. Interdisziplinäres Fahrzeugkolloquium in Dresden

20. Dezember 2018

Am 5. Dezember 2018 fand das vom Institut für Holztechnologie Dresden (IHD) mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Sachsen organisierte 4. Interdisziplinäre Fahrzeugkolloquium in Dresden statt. Rund 50 Teilnehmer kamen zur Veranstaltung, die im GebäudeEnsemble der Deutsche Werkstätten in Hellerau abgehalten wurde.

Im Fokus der diesjährigen Veranstaltung standen u. a. Neuentwicklungen und Nachhaltigkeitsfragen. Neben Informationen zu Anwendungen von Naturfasern in der Luftfahrt wurden Fragestellungen zu Einsatzpotentialen recyclierter Carbonfasern im Fahrzeugbau und zu Möglichkeiten der Erhöhung der Schalldämmung durch asymmetrische Konstruktionen im Rahmen der Vorträge thematisiert. Begeistert waren die Teilnehmer auch von der Führung durch die Hellerauer Werkstätten, die Bestandteil des Tagungsprogramm war. Während des Kolloquiums gab es neben den Fachvorträgen Raum für anregende Gespräche, in deren Rahmen Vertreter des Straßen-, Wasser-, Schienen- und Luftfahrzeugbaus gemein-sam mit Wissenschaftlern und Prüfdienstleistern existierende Probleme und mögliche Lösungen diskutierten. Das 5. Interdisziplinäre Fahrzeugkolloquium findet am 25./26. Juni 2019 bei Stadler in Bussnang in der Schweiz statt.