Biologie

Das Fachgebiet umfasst die Bereiche Mykobiologie und Molekularbiologie sowie Holzkunde/Holzanatomie, Holzschutz und Holzmodifizierung.

Organisatorische Teilbereiche sind das Holzanatomische Labor, das Technikum Holztrocknung/Holzmodifizierung sowie das Mykolabor Dresden, in dem die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Bereich Mikrobiologie/Mykologie und Molekularbiologie zusammengefasst sind.

Wolfram Scheiding

Dr. rer. silv.

Wolfram Scheiding

Ressortleiter · Holzschutz · Holzmodifizierung · Baubiologie · Dämmstoffe

+49 351 4662 280

+49 162 2696 332

E-Mail senden

Molekulare Diagnostik und Bioinformatik

Gel-Elektrophorese
Gel-Elektrophorese
  • qualitative und quantitative Diagnostik von Mikroorganismen, insbesondere Pilzen, mittels konventioneller PCR, Real-Time-PCR, PCR-ELISA, DNA-Chip
  • Sequenz- und Datenbankanalysen
  • Design von PCR-Primern, Array-Sonden und RFLP Mustern
  • Datenbank zu Pilzdiagnostik
  • Genom und Proteomanalyse und Enzymproduzenten

Mikrobiologie und Mykologie

  • Verbesserung der Wirksamkeit von Bioziden
  • Verbesserung der biologischen Beständigkeit von Holz, Werkstoffen und Beschichtungen
  • Entwicklung alternativer Biozide
  • Interaktion zwischen Materialien und Schadorganismen
  • Weiterentwicklung biologischer Prüfmethoden
  • Diagnostik von Mikroorganismen durch Kultivierung und Mikroskopie
  • Baubiologie, Innenraumhygiene
  • Schimmelpilzuntersuchungen und Luftkeimsammlung
Stammkulturen (Pilze)
Stammkulturen (Pilze)

Biotechnologie

Algenextrakte
Algenextrakte
  • Prozessoptimierung im Labormaßstab
  • biotechnische Modifizierung von Werkstoffen
  • Gewinnung und Anwendung von Enzymen
  • Entwicklung biotechnologischer Holzschutzverfahren
  • Entwicklung von Biozidformulierungen
  • Pilzkultivierung (Speise- und Medizinpilze)
  • Entwicklung alternativer Pilzsubstrate

Holzanatomie und Holzkunde

  • Holzartenbestimmung, Holzeigenschaften
  • Detektion und Charakterisierung von Holzmerkmalen
  • Holzqualität und Holzsortierung
  • Untersuchung von Vergütungsmaßnahmen
  • Auf- und Durchlichtmikroskopie
  • Untersuchung von Grenzflächen (Beschichtungen, Klebfugen) und Strukturveränderungen
  • Schadensanalysen
  • digitale Bildverarbeitung, makro- und mikrofotografische Dokumentation
  • Holzkunde
Korund im Laminat-Overlay
Korund im Laminat-Overlay

Holzschutz und Holzmodifizierung

Innenfäule
Innenfäule
  • Holzschutzgutachten, Schadensanalysen
  • Bewertung und Empfehlung baulich-konstruktiver Maßnahmen
  • Dauerhaftigkeit von Holzarten und Werkstoffen
  • Empfehlungen für Bekämpfungs- und Sanierungsmaßnahmen
  • mikroskopische Bestimmung von Schadorganismen (holzzerstörende und holzverfärbende Pilze, Insekten)
  • Erfolgskontrolle nach Bekämpfungsmaßnahmen
  • Schulungen, Weiterbildung, Vorträge
  • Holzschutz

Die Holzmodifizierung, insbesondere die thermische Modifizierung, gehört seit vielen Jahren zu den Spezialgebieten, auf dem sich das IHD als international anerkannter Partner etabliert hat.

Leistungen und Aktivitäten sind insbesondere:

  • F&E-Projekte zur Technologie- und Produktentwicklung
  • Bereitstellung spezieller Informationen, TMT-Merkblätter
  • Organisation des Europäischen TMT-Workshops (2-jährlich)
  • thermische Modifizierung (Holz, Furniere, Holzwerkstoffe) im Pilotmaßstab
  • Klassifizierung und Bewertung von Thermoholz
  • Zertifizierungsprogramm Qualitätszeichen TMT (durch EPH)

Dienstleistungen Biologie

  • Holzartenbestimmung
  • Holzkunde- Ermittlung und Bewertung von Holzeigenschaften und Holzqualität
  • Holzschutz- Schadensuntersuchungen und Gutachten
  • Mikroskopische Bestimmung von Schadorganismen (Pilze, Insekten, Bakterien)
  • Mikroskopische/mikrostrukturelle Untersuchungen (Beschichtungen, Klebfugen, Bauteile)
  • Molekularbiologische Pilzdiagnostik mit DNA-Chip (Nachweis 24 Hausfäulepilze) und ITS-Sequenzierung
  • Molekularbiologischer Ja/Nein-Test auf Echten Hausschwamm (Serpula lacrymans)
  • thermische Modifizierung (Holz, Furniere, Holzwerkstoffe) im Pilotmaßstab
  • technische Holztrocknung (bis 3 m Länge)
  • Feuchtegeregeltes Warmluftverfahren zur Bekämpfung tierischer Holzzerstörer gemäß WTA 1-1 (stationäre Kammer)
  • phytosanitäre Behandlung (Entwesung)
  • Schulungen (Holzarten, Holz im Außenbereich)
  • hygienische bzw. baubiologische Bewertung von Materialien und Innenräumen

Technische Ausstattung

  • mykologisches Labor
  • molekularbiologisches Labor (DNA-Extraktionsautomat, PCR/qPCR-Cycler, Gel-Elektrophorese, Chip-Scanner)
  • Kultursammlung Mikroorganismen
  • Luftkeimsammelgerät
  • Windkanal, QUV- und Xenontestgerät zur künstlichen Alterung von Proben
  • Freilandprüffeld für Gebrauchsklasse 3 und 4
  • Auflichtmikroskopie bis 400fach, Durchlichtmikroskopie bis 1000fach
  • Xylothek mit über 2000 Nutzholzarten, Furnier- und Präparatesammlungen
  • Schleif- und Poliergerät für Einbettungspräparate
  • Bau-Diagnosetechnik (Endoskop, Resistograph)
  • Schnittholztrockner (2100 mm Nutzlänge)
  • Thermokammer (1200 mm Nutzlänge)

Biologische Prüfungen

Chemische Prüfungen

Oberflächenprüfungen

Spezielle Zertifizierungen von Produkten

Produktbereiche