Presse

Willkommen beim Presseservice des Instituts für Holztechnologie Dresden (IHD). Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemeldungen über Neuigkeiten aus den Forschungsbereichen, zu unseren Veranstaltungen sowie allgemeine Information aus IHD und EPH.

Pressemeldungen 2022

100 Jahre Wissenschaft und Dienstleistung vereint
 (16. September 2022)

Verbundprojekt zur Steigerung der Wohngesundheit gestartet
 (30. August 2022)

Erschließung von Verwertungsmöglichkeiten für Kalamitätsholz: Projekt „NUKAFI“ gestartet
 (25. August 2022)

1. Platz des TIHD- Forschungspreises 2022 für die Hochwasserschutztür
 (27. Juni 2022)

Projekt EURODECK erfolgreich abgeschlossen – Anwenderleitfaden verfügbar
 (7. Juni 2022)

Deutsche Holzschutztagung zum dritten Mal erfolgreich in Dresden
 (19. Mai 2022)

Entwicklung biobasierter Beschichtungssysteme als Ersatz für rohölbasierte Produkte
(28. April 2022)

14. Holzwerkstoffkolloquium - Alles beim Alten?
 (14. April 2022)

Entwicklung von pflanzenwachsbasierten Additiven zur Funktionalisierung von Partikelwerkstoffen
 (23. März 2022)

Neues Forschungsprojekt zu MDF-Recycling gestartet
 (16. März 2022)

Verbundvorhaben zur Entwicklung von spezifischem Rekultivierungsmaterial für qualifizierte Abdeckung von Bergbauhalden und Altlasten
 (8. März 2022)

Neues Prüfverfahren zur Quantifizierung und Klassifizierung der elektrostatischen Aufladung von Fußbodenbelägen
 (1. März 2022)

Terminverschiebung – 13. Fenster- und Türenkolloquium
 (9. Februar 2022)

Entwicklung torffreier Abdeckerden für Champignons und andere Kulturpilze gestartet
  (1. Februar 2022)

Quellen und Schwinden von Holz als erwünschte Eigenschaft
  (25. Januar 2022)

Neues Projekt zur Entwicklung leichter flächiger Sandwichelemente aus nachwachsenden Rohstoffen gestartet
  (20. Januar 2022)

Nachhaltige, biobasierte Herstellung von Paraffin-Emulsionen
  (10. Januar 2022)

Pressemeldungen 2021

Pressemeldungen 2020

Pressemeldungen 2019

Anja Sommer

Dipl.-Kffr. 

Anja Sommer

Assistentin Geschäftsführung · Marketing · Öffentlichkeitsarbeit

+49 351 4662 223

E-Mail senden